Was wird im Grundstückskaufvertrag geregelt?

IMG_6783

Die Gestaltung eines Grundstückskaufvertrages gehört zu den wichtigsten Aufgaben der notariellen Tätigkeit. Zum einen muss der Notar eine umfassende Gesamtlösung finden, die den Interessen beider Vertragsparteien Rechnung trägt. Zum anderen müssen die Regelungen des Kaufvertrages aber auch wasserdicht sein und den Parteien ausreichende Rechtssicherheit geben. Im nachfolgenden möchten wir etwas detaillierter darstellen, welche Regelungen üblicherweise Eingang in einen Grundstückskaufvertrag finden, und was es damit im Einzelnen auf sich hat.

Kaufgegenstand

Kaufpreis

Fälligkeit des Kaufpreises

Direktzahlung oder Anderkonto

Auflassung

Genehmigungen

Vorkaufrechte

Lastenfreistellung

Kaufpreisfinanzierung

Besitzübergang

Sach- und Rechtsmängel

Erschließungskosten

Kosten und Steuern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...